Bureau Progressiv visuelle Kommunikation
Bureau Progressiv visuelle Kommunikation
Projekte Kontakt
About

Retrospektive – Bilderfinden TTR

Wie im Umfeld aller technischen Innovationen der Alltagswelt müssen auch
für die Entwicklung aktueller bildender Kunst die entsprechenden Rahmenbedingungen erfüllt sein. Der Technologiepark Tübingen-Reutlingen bietet seit 2004 Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeiten diese Entwicklungen darzustellen. Der Katalog „Bilderfinden“ ist eine Retrospektive der bis 2015 in den Firmengebäuden des TTR gezeigten Ausstellungen.

Mitwirkende:
Clemens Ottnad
Thomas Dephoff

 

Kunde:
Technologiepark Tübingen-Reutlingen

Bureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTRBureau Progressiv - Retrospektive – Bilderfinden TTR

Kultur-/Medienbericht Stadt Stuttgart

Kontinuität & Innovation, der Kultur- und Medienbericht der Landeshauptstadt Stuttgart
stellt die Arbeit des Kulturamtes im Berichtszeitraum 2014/2015 dar. Im Förderbereich fokussiert der Bericht eine ausführliche Darstellung der geförderten Einrichtungen und deren wichtigster Beiträge zum kulturellen Leben der Stadt Stuttgart. Zudem wird die Verteilung des in den Jahren 2014/2015 zur Verfügung gestellten Kulturetats tabellarisch dargestellt.

Mitwirkende:
Werner Stifele

 

Kunde:
Stadt Stuttgart

Bureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt StuttgartBureau Progressiv - Kultur-/Medienbericht Stadt Stuttgart

Andreas Hildebrand Branding

Corporate Branding & Creative Direction für das Massatelier Andreas Hildebrand. Das erste echte Maßschneider-Atelier in Stuttgart mit Anzügen für Herren. Zusammen mit exklusiven Partnern wie Antonio Liverano, Gaziano & Girling und Francesco Maglia erhält man im Massatelier Andreas Hildebrand eine deutschlandweit einzigartige Auswahl.

Umfang:
Kreation/Konzeption
Branding
Corporate Design
Webdesign
Interior (Studio DLF)

 

 

Kunde:
Andreas Hildebrand Massatelier

 

Bureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand BrandingBureau Progressiv - Andreas Hildebrand Branding

Wir sind kein Mountainbike Pärchen

Mit der Übergabe des Förderpreises des Künstlerbundes Baden-Württemberg 2016
eröffnete die Preisträgerausstellung von Florian Klette. Der zur Ausstellung erschienene Katalog, „Wir sind kein Mountainbike Pärchen“ zeigt die aktuellen Arbeiten Klettes, der sich derzeit mit im Alltag wahrgenommenen Eindrücken, Gebärenden und Floskeln beschäftigt und somit mit seinen Arbeiten auf seine Umwelt reagiert.

Mitwirkende:
Florian Klette

 

Kunde:
Florian Klette

Bureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike PärchenBureau Progressiv - Wir sind kein Mountainbike Pärchen

Projketraum AKKU

Erscheinungsbild und Kommunikationsmittel des Projektraums AKKU. Ein gemeinsames Projekt des Künstlerbundes Baden-Württemberg und der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Mitwirkende:
Petra von Olschowski
Clemens Ottnad

 

Kunde:
Künstlerbund Baden-Württemberg e.V.

Bureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKUBureau Progressiv - Projketraum AKKU

My office is my castle

Wilkommen in der Ateliergemeinschaft Silberburgstrasse. Fussmatte, 4C, 50 x 70 cm.

 

Bureau Progressiv
Silberburgstrasse 70A
70176 Stuttgart

Illustration:

Bureau Progressiv

Bureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castleBureau Progressiv - My office is my castle

SUPER NICE PARTY SHIT

Zwei Jahre Silberfabrik München! Neben Drinks & Snacks gab es als besonderes Special eine Poster-Druck-Aktion in Kooperation mit Bureau Progressiv. Alle Gäste waren herzlich eingeladen vorbei zu kommen und sich ihr eigenes Plakat zu drucken.

Mitwirkende:
Sarah Braconnier

 

Kunde:
Silberfabrik München

Bureau Progressiv - SUPER NICE PARTY SHITBureau Progressiv - SUPER NICE PARTY SHITBureau Progressiv - SUPER NICE PARTY SHITBureau Progressiv - SUPER NICE PARTY SHIT

Website Waldschule Bissingen

Corporate Design mit neuer Website für die Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen.

Mitwirkende:
Stephan Bender, Schulleiter
Falk von Heintschel

 

Kunde:
Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen

Bureau Progressiv - Website Waldschule BissingenBureau Progressiv - Website Waldschule BissingenBureau Progressiv - Website Waldschule BissingenBureau Progressiv - Website Waldschule BissingenBureau Progressiv - Website Waldschule Bissingen

Show & Tell Kick Off

Offset Plakatserie für die Kick Off Veranstaltung des Stuttgarter "Show & Tell" im Studio von Bureau Progressiv.

Zusammen mit:
Katja Schlotz
Mareen Wrobel
Erich Brechbühl
L2m3
Demian Bern
Studio Panorama
Bureau Reitzen
Kleon Medugorac

Bureau Progressiv - Show & Tell Kick OffBureau Progressiv - Show & Tell Kick Off

Les Frères Chapuisat – Villa Merkel

Visuelle Erscheinung der Ausstellung „Excrescence of Immortality“ der Brüder Cyril und Gregory Chapuisat – Les Frères Chapuisat, in der Villa Merkel, Esslingen.

Medien:
Ankündigungsplakat
Informationsflyer
Anzeigen
Banner
Signaletik

 

Mitwirkende:
Andreas Baur
Anka Wenzel
Gregory Chapuisat

 

Kunde:
Villa Merkel,
Galerien der Stadt
Esslingen

Bureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa MerkelBureau Progressiv - Les Frères Chapuisat – Villa Merkel

Website Anne Römpp

www.anneroempp.de – Konzeption und Gestaltung der Webseite von Anne Römpp.
"Kunst wird von Künstlern gemacht und nicht von Theoretikern. Anne Römpp sucht sich immer neue Wege und ignoriert dabei jegliche naturwissenschaftliche oder durch sonstige Denkmuster vorgegebene Doktrin." (Martin Steinberger)

Mitwirkende:
Falk von Heintschel
Anne Römpp

 

Kunde:
Anne Römpp

Bureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne RömppBureau Progressiv - Website Anne Römpp

Workshop Plakate

Siebdruckplakate zum Plakat–Workshop in der Silberfabrik München. Gemeinsam wird mit Form Farbe und Schrift experimentiert, um anschließend Schablonen mittels Siebdrucktechnik zu erstellen.

Mitwirkende:
Sarah Braconnier

 

Kunde:

Silberfabrik

München

Bureau Progressiv - Workshop Plakate

Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«

Künstlerpublikation von Anne Römpp anlässlich der Ausstellung »Rankenwerk« in der Graphothek der Stadtbibliothek Stuttgart.

Mitwirkende:
Anne Römpp
Clemenst Ottnad
Dr. Tobias Zier

 

 

Kunde:

Anne Römpp

Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«Bureau Progressiv - Künstlerpublikation »Schaufelschuppen«

»everything but the kitchen sink«

Typografisches System der Ausstellung »everything but the kitchen sink« von Mathieu Mercier in der Villa Merkel. Fotos: Daniela Wolf, die arge lola

Mitwirkende:
Mathieu Mercier
Villa Merkel
Stadt Esslingen
die arge lola
Eicher Werkstätten

 

Kunde:
Villa Merkel Esslingen

Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«Bureau Progressiv - »everything but the kitchen sink«

Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen

Konzeption und Gestaltung des neuen Corporate Design der Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen.

Mitwirkende:
Stephan Bender
(Schulleiter)

 

Kunde:
Waldschule
Gemeinschaftsschule
Bissingen

Bureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule BissingenBureau Progressiv - Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen

Webseite Kuhn Architekten

www.kuhnarchitekten.com – Konzeption und Gestaltung der Webseite des Architekturbüros Kuhn Architekten.

Mitwirkende:
Falk von Heintschel

 

Kunde:
Kuhn Architekten

Bureau Progressiv - Webseite Kuhn ArchitektenBureau Progressiv - Webseite Kuhn ArchitektenBureau Progressiv - Webseite Kuhn ArchitektenBureau Progressiv - Webseite Kuhn ArchitektenBureau Progressiv - Webseite Kuhn Architekten

Florian Klette »Collected Works«

»Collected Works« von Florian Klette, zeigt auf 160 Seiten ausgewählte Arbeiten des Künstlers in einer frei sortierbaren Abfolge.

Kunde:
Florian Klette

 

Auflage:
On demand

 

Format:
DIN A4

Bureau Progressiv - Florian Klette »Collected Works«Bureau Progressiv - Florian Klette »Collected Works«Bureau Progressiv - Florian Klette »Collected Works«Bureau Progressiv - Florian Klette »Collected Works«

Kunstkatalog Homo Calculus

Der Künstlerkatalog zeigt die Arbeit »Homo Calculus« von Priyanka Jain, welche in 15 großformatigen Bildern eine fiktive Geschichte erzählt. Homo Calculus – der Mensch als Rechnungswesen. Wo wird gespart? Was ist nachhaltig? Wie viel kostet ein Kind im ersten Jahr? Wie viel im zweiten? In jeder Phase des Lebens wird zwischen Kosten und Nutzen verglichen. Am Ende ist das Ergebnis trotzdem offen und es bleibt die absurde Konfrontation des »Rechnungswesens Mensch«.

Mitwirkende:

Priyanka Jain
Dr. med. Friederike M. Perl
Prof. Dr. Nils Büttner
Prof. Dr. Ulrich Bröckling
Prof. Dr. Hanno Gottschalk

 

Kunde:

Priyanka Jain

 

Format:

250 x 350 mm
limitierte Edition

Bureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo CalculusBureau Progressiv - Kunstkatalog Homo Calculus

Hit Company

Ein Plakat anlässlich des 0. Geburtstags der Hit Company. Gefeiert wurde in der Siebdruckwerkstatt der Kunsthochschule Kassel. Die Hit Company ist ein Grafik-Kollektiv bestehend aus der Designerin Eva-Maria Offermann und Bureau Progressiv.

Mitwirkende:

Eva-Maria Offermann

 

Medien:
Plakat 70 x 100 cm

Bureau Progressiv - Hit CompanyBureau Progressiv - Hit CompanyBureau Progressiv - Hit Company

Image Macher

Corporate Design der Image Macher GbR. Image Macher bietet vielseitige Beratung und Betreuung in den Bereichen Messedesign, Virtuelle Erlebniswelten und Markenpräsenz.

Kunde:

Image Macher GbR

 

Medien:

Logo, Visitenkarte, Briefpapier, Website

Bureau Progressiv - Image MacherBureau Progressiv - Image Macher

Bureau Progressiv

»Zeig´s mir erst, wenn´s fertig ist!«
Weil es so schön ist, zwei Tage Siebdrucken für das Büro.

Mitwirkende:

links - Philipp Staege
rechts - Benjamin Kivikoski

 

Technik:
100 % Siebdruck

Bureau Progressiv - Bureau ProgressivBureau Progressiv - Bureau Progressiv

Webseite Florian Klette

www.florianklette.com – Konzeption und Gestaltung der Webseite des Stuttgarter Künstlers Florian Klette.

Mitwirkende:
Florian Klette
Falk von Heintschel

 

Kunde:
Florian Klette

Bureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian KletteBureau Progressiv - Webseite Florian Klette

Willisau and All That Jazz

47 Jahre Jazzgeschichte in Willisau unter der Regie von Niklaus Troxler. Eine visuelle Chronik der Jahre 1966 bis 2013.

Mitwirkende:
CD Niklaus Troxler
Olivier Senn
Till Schaap

 

Kunde:
Niklaus Troxler
Till Schaap Edition

 

Format:
214 x 276 x 60 mm

 

Bureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That JazzBureau Progressiv - Willisau and All That Jazz

Weltformat Luzern

Workshop am Luzerner Plakatfestival Weltformat mit Einblick in die Funktions- und Arbeitsweise der selbst konstruierten Serigraf2000 Siebdruckanlage. Alle Interessierten waren herzlich eingeladen selbst auszuprobieren. Es entstand dieses schöne Plakat.

Mitwirkende:
Verein Weltformat
Neubad Luzern
Erich Brechbühl
Raphael Leutenegger

 

Fotos:
Sara Sidler

 

Technik:
Siebdruck

Bureau Progressiv - Weltformat LuzernBureau Progressiv - Weltformat LuzernBureau Progressiv - Weltformat LuzernBureau Progressiv - Weltformat LuzernBureau Progressiv - Weltformat LuzernBureau Progressiv - Weltformat Luzern

Silberfabrik

Corporate Design der Silberfabrik, München. Die Silberfabrik ist eine offene Sieb/Druckwerkstatt in München. Unterstützt von der Kunstpädagogin Sarah Braconnier, können verschiedene Druckverfahren erlernt und durchgeführt werden.

Mitwirkende:
Sarah Braconnier

 

Kunde:
Silberfabrik

 
Medien:
Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Plakat, Faltblatt

Bureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - SilberfabrikBureau Progressiv - Silberfabrik

l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen Werks

Katalog des Münchner Künstlers Julien Viala erschienen zur Ausstellung »The Memory of Space«, Villa Merkel Esslingen.

Mitwirkende:
Julien Viala
Aaron Bogart
Marlene Rigler
Jochen Breme
Winfried Stürzl
Claire Hoffmann

 

Kunde:
Julien Viala

 

Format:
200 x 297 mm

 

Auflage:
800 Stück

Bureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen WerksBureau Progressiv - l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen Werks

Filmische Arbeiten von Florian Klette

Eine Reihe von filmischen Arbeiten des Stuttgarter Künstlers Florian Klette. Die DVD´s bilden den Anfang einer fortzuführenden Serie an Videoarbeiten des Künstlers.

Mitwirkende:
Florian Klette

 

Kunde:
Florian Kette

 

Format:
DVD inkl. Hülle 138 x 188 mm

 

Auflage:
50 Stück

Bureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian KletteBureau Progressiv - Filmische Arbeiten von Florian Klette

Corporate Design Angelika Weingardt

www.angelikaweingardt.com – Künstlerisches Glas für Architektur. Konzeption und Gestaltung der Webseite der Stuttgarter Künstlerin.

Mitwikende:
Angelika Weingardt
Falk von Heintschel

 

Kunde:
Angelika Weingardt

Bureau Progressiv - Corporate Design Angelika WeingardtBureau Progressiv - Corporate Design Angelika WeingardtBureau Progressiv - Corporate Design Angelika WeingardtBureau Progressiv - Corporate Design Angelika WeingardtBureau Progressiv - Corporate Design Angelika WeingardtBureau Progressiv - Corporate Design Angelika Weingardt

Die Ästhetik von Besetzung

Katalog zur Reihe »BESETZT – Diskurse zu Kunst, Politik und Ästhetik«. Vorträge, Ausstellungen und Diskurse zwischen München und Stuttgart.

Mitwirkende:
Marlene Rigler
Team von Platform3

 

Kunde:
Platform3 – Räume für Zeitgenössische Kunst, München

 

Format:
245 x 340 mm

 

Auflage:
200 Stück

Bureau Progressiv - Die Ästhetik von BesetzungBureau Progressiv - Die Ästhetik von BesetzungBureau Progressiv - Die Ästhetik von BesetzungBureau Progressiv - Die Ästhetik von BesetzungBureau Progressiv - Die Ästhetik von BesetzungBureau Progressiv - Die Ästhetik von Besetzung

Im Goldrausch

Plakat zum Wettbewerb „Das Liebe Geld“ des Museum Folkwang, Essen und dem Plakat Kunst Hof Rüttenscheid.

Kunde:
Museum Folkwang
Plakat Kunst Hof

 
Jury:
Prof. Uwe Loesch
René Grohnert
Prof. Victor Malsy
Prof. Iris Utikal
Prof. Niels Schrader

Bureau Progressiv - Im Goldrausch

Vortrag Urs Lehni

Plakat zum Vortrag des schweizer Grafikdesigners Urs Lehni an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Kunde:
ABK Stuttgart

 

Technik:
Siebdruck

Bureau Progressiv - Vortrag Urs Lehni

S.P.I.N. – Peter Zimmermann

Das limitierte Künstlerbuch begleitet den Findungs- und Entstehungsprozess des
Kunstwerks »S.P.I.N.«, welches der Kölner Künstler Peter Zimmermann für die neu gestalteten Firmenräume der Firma Ebner Stolz Möning Bachem in Stuttgart geschaffen hat.

Mitwirkende:
Peter Zimmermann
Matthias Kopka, ESMB
Prof. K. P. Goebel
Matthias Kopka
Thorsten Schneider

 
Kunde:
Ebner Stolz Mönning Bachem, Stuttgart

 

Format:
290 x 195 mm

 

Auflage:
800 Stück

Bureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter ZimmermannBureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter ZimmermannBureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter ZimmermannBureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter ZimmermannBureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter ZimmermannBureau Progressiv - S.P.I.N. – Peter Zimmermann

Masswerk5

Corporate Design der Firma Masswerk5. Masswerk5 bietet hochwertige Leistungen in den Bereichen Holzterrassen, Innenausbau, Messebau, Veranstaltungsbau, CAD Planung.

Mitwirkende:
Tobias Ziegler
Falk von Heintschel

 

Kunde:
Masswerk5

 

Medien:
Homepage, Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Autobeschriftung

Bureau Progressiv - Masswerk5Bureau Progressiv - Masswerk5Bureau Progressiv - Masswerk5Bureau Progressiv - Masswerk5Bureau Progressiv - Masswerk5Bureau Progressiv - Masswerk5

Veröffentlichung »Samisdat«

Ankündigungsplakat zur Veröffentlichung der Arbeit »Samisdat«. Teilobjekt der gleichnamigen Arbeit.

Kunde:
Ein Projekt von Philipp Staege

 
Technik:
Offset- /Siebdruck

Bureau Progressiv - Veröffentlichung »Samisdat«

Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-Publishing

Ein Einblick in die Self-Publishing Szene durch Interviews und Texte zu den Schwerpunkten »Der Gestalter als Autor«, »Der Gestalter als Produzent« und »Der Gestalter als Publizist«. Das Buch beinhaltet die Teilobjekte »Novi«, »Vagabund« und ein Plakat.

Mitwirkende:
Sprector Books
Rollopress
Pixelgarten
Edition Taube
Prof. Dr. phil. Thomas Friedrich

 

Kunde:
Ein Projekt von Philipp Staege

 

Format:
260 x 345 mm

 

Auflage:
50 Stück

Bureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-PublishingBureau Progressiv - Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-Publishing

gea gGmbH

Corporate Design der gemeinnützigen Gesellschaft gea gGmbH. Die gea gGmbH verfolgt und unterstützt die Entwicklung alternativer Energiekonzepte.

Mitwirkende:
Jörg Kunze
Christian Schmiederer
CE-Print Offsetdruck GmbH

 

Kunde:
gea gGmbH

 

Medien:
Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Tagungsmappen

Bureau Progressiv - gea gGmbHBureau Progressiv - gea gGmbHBureau Progressiv - gea gGmbH

Currywurst Display Plakate

Schriftmusterplakate zur Schriftart »Currywurst Display«. Das Schriftsystem basiert auf einem modularen Raster und besteht aus 15 Schnitten, die sich Buchstabenbreite und weitere metrische Informationen teilen. Jeder Schnitt funktioniert als eigene Ebene.

Mitwirkende:
Gestaltung i. Z. m.
H. Hauert, R. Heiligensetzer
Peter Brugger

 

Kunde:
Ein Projekt von Benjamin Kivikoski

 

Technik:
Offset- / Siebdruck

Bureau Progressiv - Currywurst Display PlakateBureau Progressiv - Currywurst Display PlakateBureau Progressiv - Currywurst Display Plakate

Currywurst Display

Schriftmusterbuch zur Schriftart »Currywurst Display«. Das Schriftsystem basiert auf einem modularen Raster und besteht aus 15 Schnitten, die sich Buchstabenbreite und weitere metrische Informationen teilen. Jeder Schnitt funktioniert als eigene Ebene.

Mitwirkende:
Gestaltung i. Z. m.
H. Hauert, R. Heiligensetzer
Peter Brugger

 

Kunde:
Ein Projekt von Benjamin Kivikoski

 

Format:
260 x 195 mm

 

Auflage:
25 Stück

Bureau Progressiv - Currywurst DisplayBureau Progressiv - Currywurst DisplayBureau Progressiv - Currywurst DisplayBureau Progressiv - Currywurst DisplayBureau Progressiv - Currywurst DisplayBureau Progressiv - Currywurst Display

Serigraf2000 – Serigrafie für den Hausgebrauch

Anleitung zum Bau des Serigraf2000 und die Beschreibung alternativer Methoden zur Druckvorlagenerstellung und Siebbeschichtung.

Mitwirkende:
Frank Kicherer

 

Kunde:
Ein Projekt von Benjamin Kivikoski

 
Format:
270 x 380 mm

 

Auflage:
70 Stück

Bureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den HausgebrauchBureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den HausgebrauchBureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den HausgebrauchBureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den HausgebrauchBureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den HausgebrauchBureau Progressiv - Serigraf2000 – Serigrafie für den Hausgebrauch

Ankündigung Serigraf2000

Plakat zum Serigraf2000 Projekt. Eine Anleitung zum Bau der Serigraf2000 Siebdruckanlage und die Beschreibung alternativer Methoden zur Druckvorlagenerstellung und Siebbeschichtung.

Kunde:
Ein Projekt von Benjamin Kivikoski

 

Technik:
Siebdruck

Bureau Progressiv - Ankündigung Serigraf2000

Vortrag Rolf Müller

Plakat zum Vortrag des Grafikdesigners Rolf Müller an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Kunde:
ABK Stuttgart

 

Technik:
Siebdruck

Bureau Progressiv - Vortrag Rolf Müller

Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt

Unter der Kreativdirektion von Kaca Mihajlovic gestaltete Bureau Progressiv das Corporate Design der Bildungsstätte Anne Frank. Die Bildungsstätte Anne Frank ist ein Ort, an dem sich Jugendliche und Erwachsene mit der Geschichte des Nationalsozialismus und ihren vielfältigen Bezügen zur Gegenwart auseinander setzen können.

Kunde:

Kaca Mihajlovic

 

Medien:
Logo, Visitenkarten, Briefpapier,
Mailing, Tagungsmappe, Unterrichtsbroschüre

Bureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, FrankfurtBureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, FrankfurtBureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, FrankfurtBureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, FrankfurtBureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, FrankfurtBureau Progressiv - Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt

Novi – Der Gestalter als Autor

Teilobjekt der Arbeit »Samisdat«. Mit der Neuverschaltung von Bild und Text begibt sich der Gestalter in die Rolle des Autors. In »Novi« erhalten Auszüge aktueller Tageszeitungen durch die Verknüpfung mit Illustrationen neue Bedeutungen.

Kunde:
Ein Projekt von Philipp Staege

 

Format:
165 x 215 mm; heraustrennbare Faltplakate in A3

 

Auflage:
50 Stück

Bureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als AutorBureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als AutorBureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als AutorBureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als AutorBureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als AutorBureau Progressiv - Novi – Der Gestalter als Autor

Ankündigung Klasse Troxler / Troxler Class

Ankündigungsplakat zum Katalog der Studierenden der Klasse von Prof. Niklaus Troxler 2007 – 2010.

Mitwirkende:
Niklaus Troxler
Klasse Prof. Troxler
Gestaltung in Zusammenarbeit mit Eva-Maria Offermann

 

Kunde:
ABK Stuttgart

 

Technik:
Siebdruck

 

Bureau Progressiv - Ankündigung Klasse Troxler / Troxler Class

Klasse Troxler / Troxler Class

Katalog mit ausgewählten Arbeiten der Studierenden der Klasse von Prof. Niklaus Troxler 2007 – 2010.

Mitwirkende:
Niklaus Troxler
Gestaltung in Zusammenarbeit mit E.-M. Offermann
Prof. Dr. phil. Thomas Friedrich
Jan Bazing
Peter Brugger

 
Kunde:
ABK Stuttgart

 

Format:
148 x 210 mm

 

Auflage:
700 Stück

Bureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler ClassBureau Progressiv - Klasse Troxler / Troxler Class

Ankündigung »The Memory of Space«

Ankündigungsplakat zur Ausstellung des Münchner Künstlers Julien Viala »The Memory of Space«, Villa Merkel Esslingen.

Mitwirkende:
Julien Viala
Aaron Bogart
Marlene Rigler
Jochen Breme
Winfried Stürzl
Claire Hoffmann

 

Kunde:
Julien Viala

 

Technik:
Offsetdruck

Bureau Progressiv - Ankündigung »The Memory of Space«

Charlie Chaplin

Plakat zur Filmvorführung des Charlie Chaplin Klassikers »Im Goldrausch« an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Kunde:
ABK Stuttgart

 

Technik:
Siebdruck

Bureau Progressiv - Charlie Chaplin

Weltbild Antisemitismus – Didaktische Empfehlungen

Unter der Kreativdirektion von Kaca Mihajlovic gestaltete Bureau Progressiv die Broschüre Weltbild Antisemitismus der Bildungsstätte Anne Frank. Diese umfasst didaktische und methodische Empfehlungen für die pädagogische Arbeit in der Migrationsgesellschaft. Herausgegeben von der Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt.

Kunde:

Kaca Mihajlovic

 

Format:
210 x 297 mm

 

Auflage:
3.000 Stück

Bureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische EmpfehlungenBureau Progressiv - Weltbild Antisemitismus – Didaktische Empfehlungen

Vortrag Martin Woodtli

Plakat zum Vortrag des schweizer Grafikdesigners Martin Woodtli an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Kunde:

ABK Stuttgart

 

Technik:

Siebdruck

Bureau Progressiv - Vortrag Martin Woodtli

Retrospektive – Bilderfinden TTR Kultur-/Medienbericht Stadt Stuttgart Andreas Hildebrand Branding Wir sind kein Mountainbike Pärchen Projketraum AKKU My office is my castle SUPER NICE PARTY SHIT Website Waldschule Bissingen Show & Tell Kick Off Les Frères Chapuisat – Villa Merkel Website Anne Römpp Workshop Plakate Künstlerpublikation »Schaufelschuppen« »everything but the kitchen sink« Waldschule Gemeinschaftsschule Bissingen Webseite Kuhn Architekten Florian Klette »Collected Works« Kunstkatalog Homo Calculus Hit Company Image Macher Bureau Progressiv Webseite Florian Klette Willisau and All That Jazz Weltformat Luzern Silberfabrik l´absence de pièces – Die Abwesenheit des künstlerischen Werks Filmische Arbeiten von Florian Klette Corporate Design Angelika Weingardt Die Ästhetik von Besetzung Im Goldrausch Vortrag Urs Lehni S.P.I.N. – Peter Zimmermann Masswerk5 Veröffentlichung »Samisdat« Samisdat – Eine Momentaufnahme des Self-Publishing gea gGmbH Currywurst Display Plakate Currywurst Display Serigraf2000 – Serigrafie für den Hausgebrauch Ankündigung Serigraf2000 Vortrag Rolf Müller Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt Novi – Der Gestalter als Autor Ankündigung Klasse Troxler / Troxler Class Klasse Troxler / Troxler Class Ankündigung »The Memory of Space« Charlie Chaplin Weltbild Antisemitismus – Didaktische Empfehlungen Vortrag Martin Woodtli

Bureau Progressiv:

Unter der Leitung von Benjamin Kivikoski und Philipp Staege entwickelt Bureau Progressiv innovative Konzepte und führt bereits bestehende Linien auf neue Wege.


Für Kulturinstitutionen, Unternehmen und KünstlerInnen erarbeiten wir mit viel Engagement und Knowhow individuelle Gestaltungslösungen.


Je nach Anforderung greifen wir auf ein eingespieltes Team an Programmierern, Textern, Fotografen, Druckereien und 3D-Studios zurück. Dabei begleiten, organisieren und realisieren wir den gesamten Prozess bis hin zum fertigen Produkt.

Dipl. Komm. Des. Benjamin Kivikoski und Dipl. Komm. Des. Philipp Staege gründeten das Designstudio Bureau Progressiv, nachdem sie zuvor zusammen in einer Ateliergemeinschaft als freischaffende Kommunikationsdesigner arbeiteten.

 

Beide studierten Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Während ihres Studiums arbeiteten sie in verschiedenen Designagenturen.

 

Mit ihren Arbeiten waren Benjamin Kivikoski und Philipp Staege schon bei zahlreichen Wettbewerben erfolgreich.

Leistungen:

Eine eigenständige visuelle Erscheinung prägt, macht einzigartig und somit erkennbar. In engem Dialog mit unseren Kunden erarbeiten wir Positionen in Strategie, Umsetzung und Inszenierung ihrer Identität. Wir bieten vielseitige Leistungen im Bereich Editorial Design.


Mit großer Leidenschaft bringen wir visuelle und textuelle Zusammenhänge in spannungsvolle Verhältnisse. Durch Liebe zum Detail, Einsatz besonderer Materialien und bewusstem Umgang mit Typografie entstehen inhaltsbezogene Objektformen für die unterschiedlichsten Projekte. Zudem geben wir unseren Kunden im Bereich Webdesign ein flexibles Medium an die Hand, welches eigenständig verwaltet werden kann.

Identität:
Analyse
Markenstrategie
Corporate Design
Printdesign
Plakatgestaltung

 

Editorialdesign:
Kataloge
Bücher
Magazine
Geschäftsberichte
E-Journals

 

Webdesign:
Analyse
Webkonzeption
Responsive Design

Auszeichnungen (Ausw.):
China International Poster Biennial Hangzhou (2015), GDFS International Poster Exhibition Scotland (2015), 2 x Trnava Poster Triennial (2015), The 1st International Poster Festival of Shenzhen (2015), Asia Next – Poster Experimental Design – Korea, China, Taiwan (2015), 11th Golden Bee Moscow (2015), 26 th Int. Bien. Brno (2014), 24 th Int. Poster Bien. Warsaw (2014), Lahti Poster Trien. (2014), Stiftung Buchkunst – Shortlist (2013),2 x Int. Poster Trien. Mons (2013), Type Directors Club Tokio (2013), Fin. Design Festival Chaumont (2012), Type Directors Club Tokio (2012), 5 x 100 Beste Plakate (2007/08/10/11), Type Directors Club Tokio (2011), Type Directors Club New York (2010), 2 x Hongkong Poster Trien. (2010), Type Directors Club Tokio (2009), Type Directors Club New York (2009), Toyama Poster Trien. (2009), ...

Publikationen (Ausw.):
Form Mag. #529
Novum Mag. # 03.14
Page Mag. # 12.13
Slanted Webblog # 11.13
Novum Mag. # 05.13
Form Mag. # 03.13
Slanted Webblog # 01.13
Typodarium #12
New Graphic Mag. # 05.11
Form Mag. # 5.10
New Graphic Mag. # 26.10
Slanted Mag. # 11.10
Eye Mag. 2009, # 72
Slanted Mag. # 09.09
Novum Mag. # 09.09
Novum Mag. # 08.09
Page Mag. # 08.08
Novum Mag. # 08.08

Anschrift:
Bureau Progressiv
Silberburgstrasse 70a
70176 Stuttgart

 

Kontakt:
+49 176 - 44 71 99 13
mail@bureau-progressiv.com
www.bureau-progressiv.com

 

facebook

 

 

 

 

 

Anfahrt:
Google-Maps

 

Erreichbarkeit:
Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr

Impressum:
Bureau Progressiv
B. Kivikoski und P. Staege GbR
Silberburgstrasse 70A
70176 Stuttgart
+49 176 - 44 71 99 13
mail@bureau-progressiv.com

 

Finanzamt Stuttgart II
USt-IdNr. DE294169208

Copyright:
Die Rechte aller abgebildeten Bilder und Texte dieser Internetseite liegen bei Benjamin Kivikoski und Philipp Staege und dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis nicht kopiert oder weiter verwendet werden.

 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Programmierung:
www.vonheintschel.de

SCHRIFT BILD ZEICHEN

Charlie Chaplin – Goldrausch Plakat von Benjamin Kivikoski ist abgedruckt in der Publikation SCHRIFT BILD ZEICHEN Werbegrafik in Deutschland 1945 – 2015! Verlag Kettler zusammen mit Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin
Hier gehts zum Verlag

12th Golden Bee Moscow (RU) 2016

Die Plakatserie zu „Show&Tell Stuttgart“ sowie 2 weitere Plakate (Zwei Jahre Silberfabrik / Buerau Progressiv Poster) haben in diesem Jahr die Jury der 12th Golden Bee Moscow 2016 überzeugt – schön!
Hier geht es nach Moskau

novum – world of graphic design 05.16

In der aktuellen Ausgabe der novum findet ihr ein sechsseitiges Feature über unser Studio.
Hier gehts zur novum

TOKYO TDC Annual Awards

Our „Les Freres Chapuisat – Excrescence of Immortality“ poster for Villa Merkel has been selected for the TOKYO TDC Annual Awards Book 2016.
»TDC Tokyo«

»It’s Nice That« Bureau Feature

“ … Bureau Progressiv’s use of colour is thoughtful and sparing, introducing tones and shades in sharp bursts or blended subtly into a monochrome base of typography.“

»It’s Nice That« Feature

China International Poster Biennial

Zwei unserer Plakate sind aktuell auf der China International Poster Biennial in Hangzhou, China zu sehen.
Hier gehts nach Hangzhou

Graphic Design Festival in Schottland

Wir wurden ausgewählt unsere eingereichten Plakate auf dem Graphic Design Festival in Schottland in der „Scotland’s National Centre for Design and Architecture“ zu zeigen.
Hier gehts nach Schottland.

2 x Trnava Poster Triennial

Mit zwei Plakaten auf der Trnava Poster Triennial TPT vertreten!
Hier gehts Richtung Solwakei.

Bureau Progressiv in der form

Die aktuelle Ausgabe der form – Design Magazin N° 259, berichtet in einem vierseitigen Feature über Bureau Progressiv. Es freut uns sehr!
Hier gehts zur form!

Progressiv Plakate auf Asia Tour!

»The 1st International Poster Festival of Shenzhen« Ausstellung in Shenzhen (China) und die »Asia Next – Poster Experimental Design« in Seoul (Korea), Suzhou City (China) und Kaohsiung City (Taiwan) zeigen unsere Plakate.
Hier gehts nach Asien

»It’s Nice That« über Bureau Progressiv

Ein sehr schöner Bericht des Londoner Kreativ-Blogs/Verlags »It’s Nice That« über Bureau Progressiv.
Hier gehts nach London

11th Golden Bee Moscow (RU) 2014

Das Plakat Serigraf2000 wurde von der Jury der 11th Golden Bee Moscow 2014 in die Ausstellung und den Katalog gewählt.

Hier geht es nach Moskau

Biennial of Graphic Design Brno (B) 2014

Die International Exhibition der Biennial of Graphic Design Brno 2014 zeigt 391 Arbeiten aus 24 Ländern. Mit dabei auch das Projekt Serigraf2000. Zu der Ausstellung gibt es ein Katalog mit allen Teilnehmern.

Hier geht es nach Brno

24th Poster Biennale Warsaw (PL) 2014

Das Plakat Serigraf2000 wurde von der Jury in die Ausstellung der 24th International Poster Biennale Warsaw gewählt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Hier geht es nach Warschau

Lahti Poster Triennial (FIN) 2014

Das Plakat Serigraf2000 wurde von der Jury in die Ausstellung und den Katalog der Lahti Poster Triennial 2014 gewählt.

Hier geht es nach Lahti

mehr weniger
Auszeichnungen
Kontakt