Bureau Progressiv - Junge Oper Stuttgart - Detail 1
Bureau Progressiv - Junge Oper Stuttgart - Detail 2
Bureau Progressiv - Junge Oper Stuttgart Preview 1

Krieg – Stell dir vor, er wäre hier*

 

 

Kommunikationsmittel für die Junge Oper Stuttgart.

 

»Wenn bei uns Krieg wäre. Wohin würdest du gehen?« Vielleicht würdest du nach Ägypten gehen, dort scheint es dir und deiner Familie sicher. Du würdest Kuchen auf der Straße verkaufen und versuchen, dich anzupassen. Und trotzdem würdest du jeden Tag an deine Heimat denken. Doch wo ist sie eigentlich, deine Heimat? Ist sie das kriegsversehrte Land, in das du nicht zurück kannst? Oder dieser neue Ort, wo du zwar Freunde hast, doch stets ein Fremder bleibst?

 

In ihrem schonungslosen Essay Krieg – Stell dir vor, er wäre hier fordert die dänische Autorin Janne Teller in Bezug auf die gegenwärtige globale Situation unsere Vorstellungskraft und unser Empathievermögen heraus. Die Lyrikerin Nora Gomringer kontrastiert die direkte Sprache Tellers mit der poetischen Kraft ihrer Gedichte, welche der Komponist Marius Felix Lange als klassisches Streichquartett mit Stimmen zu einem politisch aktuellen Musiktheater formen wird.

 

 

*Janne Teller, KRIEG. STELL DIR VOR, ER WÄRE HIER. Aus dem Dänischen von Sigrid C. Engeler. © Carl Hanser Verlag München 2011.
Photo by Junge Oper Stuttgart

Bureau Progressiv - Junge Oper Stuttgart Preview 2
Bureau Progressiv - Junge Oper Stuttgart Preview 2